Gründet Streikkomitees!

Aufruf an die SchülerInnen Essens und Umgebung

Bereits im November 2008 und Juni 2009 haben wir, das Essener SchülerInnen Bündnis (ESiB) zur Beteiligung an den bundeweiten Schul- und Bildungsstreiks aufgerufen. Unser Protest, an dem bis zu 4000 Schülerinnen und Schüler beteiligten richtete sich gegen Schulzeitverkürzung, Elitebildung und Privatisierung, für das Recht auf eine kostenfreie und demokratische Schule.

Am 17. November 2009 geht der Streik in die nächste Runde. Wir rufen alle SchülerInnen dazu auf im Vorfeld selber aktiv zu werden:

Gründet Streikkomitees an euren Schulen!

Das heisst; sammelt Leute zusammen, diskutiert über die Probleme an eurer Schule und im gesamten Schulsystem, stellt zusammen Forderungen auf und bemalt Schilder, Transparente und ähnliches und mobilisiert eure Schule: Schüler, Lehrer und Eltern zur großen Schulstreikdemo am 17. November in Essen.

Nur wenn die Schülerinnen und Schüler sich selbst organisieren, ihre Forderungen selbst formulieren, werden wir in der Lage sein zusammen unser Recht auf Bildung durchzusetzen.

Haltet Kontakt zum Essener SchülerInnen Bündnis! Sendet Vertreter zu unseren Treffen! Infos und Unterstützung gibt es unter www.schulstreik-essen.de

Die Bildungsstreikbewegung hat im Juni Hunderttausende bewegen können und wir können noch stärker werden. Dafür brauchen wir dich! „Wer im Stich lässt seines gleichen – lässt ja nur sich selbst im Stich!“ (Bert Brecht – Solidaritätslied)