Das Essener SchülerInnen Bündnis (ESiB), ist ein Zusammenschluss von Jugendorganisatione n und einzelnen SchülerInnen, die sich für die Interessen der Schülerinnen und Schüler in Essen einsetzen.

Das ESiB versteht sich als Teil der bundesweiten Schulstreikbewegung , die aus den Kämpfen der SchülerInnen Thübigens und Berlins gegen die Schulzeitverkü rzung der gymnasialen Oberstufe hervorging. Die Proteste waren gegen Elitebildung und kostenpflichtige Bildung gerichtet, dies spiegelt sich auch in unseren aktuellen Forderungen wieder:

Gleichen und kostenfreien Zugang zu Bildung bedeutet für uns ein Nein zur Privatisierung, Nein zu Büchergeld, Nein zu zentralen Prüfungen und Nein zur Schulzeitverkü rzung.

Für uns als SchülerInnen Essens heißt gute Bildung direkte Mitbestimmung über die Lerninhalte und -methoden, statt Anpassung an die Wünsche von Großkonzernen. Gemeinsam Lernen und Aufwachsen an einer Schule für alle, statt Selektion und Ausgrenzung. Unsere Plenumsstruktur soll jeden/jede SchülerIn die Möglichkeit geben seine/ihre Wünsche und Ideen einzubringen. Wir wünschen Kontakt und arbeiten zusammen mit Eltern, Studierenden, Gewerkschaften und anderen demokratischen Organisationen, welche mit uns einen Konsens suchen.

Das Essener SchülerInnen Bündnis